// Ausgabe 7/2022 Mandantenbriefe

Ausgabe 7/2022

Pflicht zur Arbeitszeiterfassung – BAG überholt Gesetzgeber

Am Dienstag dieser Woche hat das höchste deutsche Arbeitsgericht für Furore gesorgt und laut veröffentlichter Pressemitteilung geurteilt, dass jeder Arbeitgeber bereits heute verpflichtet sei, ein System vorzuhalten, mit dem die von den Arbeitnehmern geleistete Arbeitszeit erfasst werden kann. Das Bundesarbeitsgericht hat damit mit einem Federstrich die Pflicht zur Arbeitszeiterfassung eingeführt, was der deutschen Gesetzgebung nach 3-jähriger Untätigkeit bislang nicht gelungen war. weiterlesen

Microsoft 365 – Mitbestimmung des Gesamtbetriebsrats

Microsoft 365 erhält in vielen Unternehmen Einzug. Vor der Einführung dieses Abodienstes sollten sich Unternehmer nicht nur Gedanken über Kosten und Nutzen, sondern auch über eine Beteiligung des Betriebsrats machen. weiterlesen

Falsche Rechtsberatung durch den Betriebsrat

Sofern sich ein Arbeitnehmer nach Erhalt einer arbeitgeberseitig ausgesprochenen Kündigung an den Betriebsrat wendet, von diesem Rechtsrat eingeholt und aufgrund einer Falschberatung durch den Betriebsratsvorsitzenden die gesetzlich festgesetzte 3-Wochen-Frist zur Erhebung der Kündigungsschutzklage versäumt, kann die Klage nicht mehr nachträglich zugelassen werden. weiterlesen

Behördlich angeordnete Quarantäne während des Urlaubs

Verordnet eine Behörde während des Urlaubs eine coronabedingte Quarantäne stellt sich die Frage, ob der Arbeitgber die bewilligten Urlaubstage wieder gutschreiben muss. In diesem Beitrag finden Sie die aktuelle Rechtsauslegung. weiterlesen